ENGLISH BELOW.

Der Mensch dahinter:

Ich möchte eine lebenswerte Welt hinterlassen, wenn mein Leben zu Ende ist. Deswegen beschäftige ich mich mit Transhumanismus, Politik, Umwelt, Globalisierung, Wirtschaft und anderen Themen, die uns alle angehen. Darüber schreibe ich hier. Und über unsere Generation Y, die nach Helden zur Orientierung sucht, wo es keine mehr gibt. Aber es ist mir wichtig, nicht nur zu reden und auf Problemen herumzureiten. Dieser Blog soll geprägt sein von Produktivität und Bewegung!

Deshalb findet ihr auf diesem Blog Gedichte von mir, sowie philosophische / gesellschafts-kritische Essays und Berichte von meinen sozialen, sowie künstlerischen Projekten…. und ihr könnt mich als Modell für soziale und Umweltprojekte buchen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn euch der ein oder andere Post zum nachdenken anregt, inspiriert, berührt oder einfach gefällt. Konstruktive Kritik ist natürlich auch gerne gesehen.

__________________________________________________________________________________________

Zur Kunst:

Ich suche noch nach dem richtigen, Weg, mich auszudrücken. Rückmeldungen sind entsprechend gerade hier sehr erwünscht! Bereiche: Wandmalerei, Surrealismus (Aquarell, Tinte, Acryl, Graphit), Kostüm- und Bühnenbild, Konzeption von Fotos inkl. Performance.

Zu anderen Fotos:

Nebenbei arbeite ich auch als Model – es ist ein gutes Training und hilft mir in meinem Leben als Studentin. Eine Erläuterung dazu findet ihr auf der Seite https://wordpress.com/page/24082457/539. Vorab: Ich hasse Heidi Klum und arbeite nur für / mit ausgewählten Menschen.

Alle gezeigten Bilder unterliegen verschiedenen Copyrights und sind von jedweder Verbreitung oder Bearbeitung ohne schriftliche Genehmigung ausgeschlossen.

Bei den Essays, Links, Berichten und entsprechend auch bei anschließenden Diskussionen geht es mir nicht darum, meine Meinung publik zu machen und andere von ihr zu überzeugen. Ich bin eher stets auf der Suche nach neuen Denkanstößen und Menschen, die mir argumentativ etwas entgegnen können, um meine Ansichten zu reflektieren. Und Du?

Lyrik und Prosa basieren bei mir nur sehr selten auf realen Zuständen oder Begebenheiten. Wenn ich dort aus der Perspektive eines Lyrischen Ichs berichte, so sollte man das also nicht automatisch auf meine Person übertragen. Wer Probleme mit seiner Ironieerkennungs-Software hat, fragt an kritischen Stellen am besten einfach nach 😉

___________________________________________________________________________________________

Weitere Seiten von mir / profiles on other pages:

https://www.facebook.com/pages/Rapid-Eye-Movement/623748901001993

http://www.modelmanagement.com/model/rapid-eye-movement/

http://imaginariumofdead.deviantart.com/

___________________________________________________________________________________________

ENGLISH

Dear readers,

Before you start to explore my world of posts, I want to introduce myself.

I am a young student from Germany who is very interested in sustainable innovations, social projects, art, philosophy and psychology!

Furthermore, I try to get some little extra money with my work as a model. The special thing about that is, that I would never work for someone I would not buy things from. There is so many models who feel eco just because they are against fur for fashion. But what about child labour? What about poisons and chemicals? What about biological footprints? You see? If you want to be ethically correct, you need to do the full thing. So this is why I just work for eco projects. You may see some test shoots with my own cloths from time to time – but I sew my own cloths, buy second hand or fairtrade.

As an artist, I come from surrealism. Sadly, I am such a bad photographer that I decided to do the work in front of the camera and have somebody else to press the buttons 😀 You will see either drawings and paintings or costume- and stage design, all of them with a philosophical meaning I want you to figure out. For me, every piece of art is a little performance, an impulse to touch your brain and your heart. If you have any criticism there, please let me know! Every piece is a piece of a learning process!

As a human, I try to figure out what this world is all about. i want to make a difference. If there are 14year-old eco-fashion designers talking at TED X, If there is TheOceanCleanUp, invented by Boyan Slat – what the heck should be the problem about starting my own shit? Too many people are always talking. Talking and thinking is important, but senseless without actions. Because a person is only possible to get judged by his / her actions. I started to recreate my own life, step by step. Now I start to run different projects  (for example the repair cafe of our town). These projects should inspire you to take action for a better society. It’s not only about our children, it’s about us!

PS: I travel a lot. So if you are interested in any kind of a meeting, drop me a message!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s